deckkraft

Ausstellungsdauer: 28. Oktober bis 25. November 2012
Eröffnung: Samstag, den 27. Oktober 2012 um 19.30 Uhr
Einführung: Gertrud Peters, Künstlerische Leiterin KIT
Finissage: Sonntag, den 25. November 2012

 

 

Im Juni 2011 trafen sich die beiden Düsseldorfer Künstler Walter Eul und Marc von Criegern (beide Meisterschüler von Prof. Fritz Schwegler – Kunstakademie Düsseldorf) erstmals im Atelier um sich auf eine gemeinsame Malaktion einzulassen. Seither sind mehrere großformatige Bilder entstanden, die die Bildwelten der beiden Künstler vereinen. Es war der Auftakt einer längerfristig angelegten Zusammenarbeit unter dem Namen „deckkraft“. Zum ersten Mal sind nun die Ergebnisse dieser Kooperation im Kunstverein Mönchengladbach zu sehen.

Marc von Criegern und Walter Eul

Speziell für die beiden 16 Meter langen Wände des Kunstvereins sind monumentale, wandfüllende Gemälde entstanden. „Dieses Gemälde holt sein Publikum vom Feldherrenhügel herunter und sagt: Komm näher. „Verlier dich in mir“. Ein monumentales, malerisches Projekt wie dieses, das gleichermaßen von Offenheit und Spontaneität lebt, will nicht zuletzt den stets aufflackernden Zweifel an der Gültigkeit heutiger Malerei widerlegen. „Natürlich ist alles bereits gemalt worden, also holen wir einfach alles ins Bild hinein“, sagen Eul und von Criegern. So strotzen die gemeinsam entstandenen Gemälde vor unmittelbarer Welthaltigkeit, bleiben jedoch abstrakt, und führen durchschaubare Kompositionsprinzipien an ihre Grenzen. Der Ausstellungsraum wird zur Bühne für ein monumentales Gemälde, dessen Schauwert sich aus einer Vielzahl bildnerischer Interventionen und Gesten ergibt, die jede für sich, auf Schock, Rührung, Irritation und Begeisterung beim Betrachter abzielen. Wie es alle großen Werke tun.“ (Magdalena Kröner)