4 Gänge KUNST GENUSS im MMIII Kunstverein Mönchengladbach

Ausstellungsdauer: Freitag, den 26. Mai 2006 um 19.00 Uhr
Einführung:


Sternekoch Wolfgang Eickes kocht in den Räumen des Kunstvereins ein 4-gängiges Überraschungsmenue. Sie speisen in der Bilderausstellung MISSISSIPPI des Künstlers Jürgen Jansen – doppelter Kunstgenuss im ehemaligen Kesselhaus einer alten Mönchengladbacher Färberei, in dem seit drei Jahren aktuelle Positionen zeitgenössischer Kunst gezeigt werden.

Der Düsseldorfer Künstler Jürgen Jansen, in Mönchengladbach-Rheydt geboren, hat an den Kunstakademien Karlsruhe und Düsseldorf – hier bei den Professoren Kirkeby und Dibbets studiert. Der Teilnehmer zahlreicher Ausstellungen im In- und Ausland zeigte seine Arbeiten zuletzt in der Galerie van der Mieden in Antwerpen. Für die Ausstellung MISSISSIPPI im Mönchengladbacher Kunstverein fertigte Jürgen Jansen eine Bildreihe, die auf die spezielle Räumlichkeit in friesähnlicher Form zugeschnitten ist. Es handelt sich um Lackmalerei im Wechselspiel zwischen Abstraktion und Konkretion. Dazu erscheint eine Edition.

 

Spitzenkoch Wolfgang Eickes, seit 1993 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet, hat bis Ende 2005 seine Gäste im „La Mairie“ und im Bistro „L’Annexe“ in Nettetal verwöhnt. Ab September dieses Jahres wird er in einer ehemaligen Kirche im Mönchengladbacher Nordpark neu anfangen. „Palace St. Georges“ heißt dort sein Konzept aus Gourmet-Restaurant, Bistro, Veranstaltungsbereich und Design-Hotel.

Mönchengladbach freut sich darauf. Der Kunstverein möchte gemeinsam mit Wolfgang Eickes Ihren Appetit auf kulinarischen und bildenden Kunstgenuss anregen.